Choppies kauft Ukwala auf

 

Ein Choppies-Supermarkt
Ein Choppies-Supermarkt

Die botsuanische Einzelhandelskette Choppies will 10 Supermärkte der kenianischen Einzelhandelskette Ukwala in Kenia für 10 Millionen VSA-Dollar aufkaufen. Dies hat Choppies Anfang Juni 2015 angekündigt. Diesbezüglich ist auch eine  Vereinbarung mit Vorbehaltsklausel zwischen Choppies und Ukwala am 29. Mai 2015 unterzeichnet worden. Die 10 aufzukaufenden Supermärkte von Ukwala befinden sich in Nairobi, Nakuru und Kisimu. Somit übernimmt Choppies 3 Supermärkte in Nairobi, 2 in Nakuru und 5 in Kisimu. Kisimu ist die drittgrößte Stadt Kenias. Botsuana liegt im südlichen Afrika. In Kenia gibt es andere Supermarktketten wie Nakumatt, Tuskys, Naivas und Uchumi.

Choppies Supermarket Kenya Limited (die Tochtergesellschaft von Choppies in Kenia) wird das Vermögen und die Firma oder den Unternehmensnamen von Ukwala für einen Preis von annäherungsweise 10 Millionen VSA-Dollar (990 Millionen Schilling) — vorbehaltlich der Unternehmungs- und Bestandsbewertung — aufkaufen. Der Kaufpreis wird mit dem Fremdkapital und aus den bestehenden Barmitteln finanziert“, so eine Mitteilung von Choppies nach der Unterzeichnung der Vereinbarung. 

Die endgültige Verwirklichung oder Abwicklung dieser Übernahme hängt jedoch von der Zustimmung der kenianischen Wettbewerbsbehörde und von anderen wichtigen Genehmigungsverfahren ab.

Die bewußte Übernahme entspreche der gegenwärtigen Strategie von Choppies. Diese bestehe darin, neue Märkte in

Afrika südlich der Sahara zu erschließen und 200 Supermärkte in wenigstens 6 Ländern vor Dezember 2016 zu betreiben.

Choppies ist schon an der Börse Botsuanas notiert. Trotzdem hat diese botsuanische Supermarktkette vor kurzem ihre 1,2

Ukwala-Supermarkt
Ein Ukwala-Supermarkt

Millionen Aktien an der Johannesburger Börse eingeführt, um 48 Millionen VSA-Dollar zu beschaffen oder zusammenzubringen. Mit den 48 Millionen VSA-Dollar will die botsuanische Supermarktkette ihre Schulden zurückzahlen und ihre Entwicklung finanzieren.

Choppies betreibt 72 Supermärkte in Botsuana, 35 in Südafrika und 18 in Simbabue. Der Börsenwert oder die Marktkapitalisierung von Choppies beläuft sich auf 520 Millionen VSA-Dollar. Voriges Jahr setzte Choppies 501,2 Millionen VSA-Dollar um.

Nach dem kenianischen Markt will Choppies auch noch die tansanischen, sambischen und namibischen Märkte erschließen.

Urheber: Der Welt-Leuchter — Gaborone, Botsuana

Print pagePDF pageEmail page
Bitte mögen & weitergeben:

Eine Antwort

  1. david n waitara

    Humbled for you investing in kenya.Was inNakuru,keep up.I can offer to do better displays for you,have 15years experience.Phone 0720467850

Hinterlasse einen Kommentar